care4future

care4future

Das Projekt

Mehr Pflege für die Pflege: Die Beratung und Begleitung bei der Pflegehelferausbildung ist die Aufgabe des Projekts „care4future“. Die AJO e. V. will interessierte Menschen an die Berufe der Altenpflege-, Gesundheits- und Krankenhilfe heranführen. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf Menschen mit Migrationshintergrund sowie Geflüchteten.

Vor und während der Ausbildung unterstützt die AJO e. V. bei allen Fragen rund um eine gelungene Ausbildung. Nach dem Abschluss der Ausbildung können die TeilnehmerInnen sowohl in stationären als auch ambulanten Einrichtungen arbeiten und haben einen zukunftsfähigen und krisensicheren Job.

Unser Angebot

  • Einzelberatungsgespräche für individuelles Coaching
  • Deutschunterricht „Deutsch in der Pflege“ im Einzel- und Gruppenunterricht (als Präsenz und Onlineunterricht möglich)
  • Passgenaue Begleitung beim Bewerbungsprozess für Praktika und Ausbildung
  • Lernmanagement und fachlicher Nachhilfeunterricht
  • Unterstützung bei der Organisation und Sicherstellung von Kinderbetreuung
  • Unterstützung bei finanziellen Fragen und behördlichen Antragstellungen
  • Hilfe bei Formularen

Der Nutzen

  • Niederschwelliger Einstieg in den Ausbildungsmarkt
  • Abbruchquote der Pflegehelferausbildung wird durch gezielte Förderung und Assistenz deutlich reduziert
  • Die Anzahl der Auszubildenden steigt
  • Die Ausbildung sichert den Menschen eine bessere Zukunft mit Aufstiegschancen in einem krisensicheren Job

Unsere Projektpartner

AnsprechpartnerIn

Cornelia Reure (Projektleiterin)
Ellwangen und Heidenheim
+49 152 29020794
reure@ajoev.de

Nathalie Jörger
Aalen
+49 152 59062424
joerger@ajoev.de 

Hana Rudi
Schwäbisch Gmünd
+49 162 5667965
rudi@ajoev.de

Flyer „Teilnehmende“ zum Download

Flyer „Unternehmen“ zum Download

Social Media